Home

Neue Patientenwebsite

www.druck-auf-dem-ohr.de

Hilfe bei Druck auf den Ohren

Gerne senden wir Ihnen auch gedruckte Exemplare des Patientenflyers für Ihre Klinik/Praxis per Post zu.
Bitte senden Sie uns dazu eine Email an folgende Adresse:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Etwa ein Prozent der erwachsenen Bevölkerung ist von einer Tubenventilationsstörung betroffen. Eine neue, seit 2009 klinisch angewendete Behandlungsmethode ist die Ballon-Dilatation der Tuba Eustachii mithilfe des BET-Catheters. Mit der neuen Website www.druck-auf-dem-ohr.de unterstützt die Spiggle & Theis Medizintechnik GmbH Hals-Nasen-Ohren-Ärzte bei der Information ihrer Patienten über diese minimalinvasive Therapiemöglichkeit.

Außerdem besteht die Möglichkeit alle Informationen in einem druckfähigen Dokument (Patientenflyer) downzuloaden.

 

 

 

Panetti Endoskopisches / Mikroskopisches Instrumentenset

    Für die Mittelohrchirurgie


  • Vereinfacht das Entfernen versteckter Cholesteatome

  • Zeitersparnis

  • Weniger traumatisch für den Patienten

  • Durch das gleichzeitige Absaugen wird das Schneiden und
    Präparieren effizienter

    montage online panetti kit
  • Mehr Informationen >>

 

 


       Das Panetti-Instrumentarium im Einsatz

 

 

 

Die Ballondilatation der Eustachischen Röhre - das neue Video speziell für Anwender

„Bei der Ballondilatation der Ohrtrompete handelt es sich um ein neues minimal-invasives Therapieverfahren mit dem wir in der Lage sind erfolgreich Funktionsstörungen im Bereich der Belüftung des Mittelohres zu behandeln. Die Ohrtrompete wird dabei für etwa zwei Minuten (bei 10 bar) mit einem Katheter dilatiert, der während der Operation in die Ohrtrompete eingebracht wird. Bei einem Großteil der bisher behandelten Patienten kommt es zu einer deutlichen Funktionsverbesserung und zu einer erfolgreichen Therapie dieser Funktionsstörung.“
(Prof. Dr. H. Sudhoff)
Stand: Oktober 2013

Mehr Informationen >>

Auch im Ausland erzielt diese minimal-inavsive Therapie mittlerweile große Zufriedenheit bei Ärzten und Patienten. Sehen Sie hier kurze Beispielvideos aus Spanien>> und Rumänien>>.


       Die neue Kausaltherapie bei obstruktiver Tubendysfunktion

 
| + - | RTL - LTR
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License. Copyright © yougrids 2011 All rights reserverd. Custom Design by Youjoomla.com