VoiceInject

VoiceInject® - Autologes Fett als Filler bei Glottisinsuffizienz

 

Die Stimmlippenaugmentation ist eine seit Jahren etablierte Methode, um Glottisinsuffizienzen nachhaltig zu therapieren. Diese minimalinvasive Vorgehensweise verleiht den Patienten bereits nach kurzer Zeit wieder ihre natürliche Stimme. Besonders die Verwendung von Eigenfett hat Phonochirurgen und Patienten von den Vorteilen und der guten Verträglichkeit überzeugt. Neben der hohen Akzeptanz stellt die Verwendung von Eigenfett eine effektive Methode dar.
Für eine erfolgreiche und anwenderfreundliche Therapie wurde von SPIGGLE & THEIS VoiceInject® entwickelt.

Die Stimmlippenaugmentation stellt eine sichere und effektive Behandlungsmethode zur Verbesserung der Stimmqualität bei unvollständigem Glottisschluss dar. Patienten schätzen es sehr, wenn körpereigenes Material wie autologes Fett verwendet wird. Eigenfett hat gute elastische Eigenschaften und ist voll biokompatibel, was dem Patienten weitere positive Eigenschaften bietet. Augmentationen können auch bei beidseitigen exkavierten Stimmlippen durchgeführt werden.

Indikationen bei Glottisinsuffzienz

 

  • Altersstimme
  • Vernarbung
  • Chordektomie
  • Stimmlippenatrophie
  • Rekurrensparese

Vorteile von VoiceInject®

 

  • Körpereigenes Spenderfett für optimale Biokompatibilität
  • Keine Injektion synthetischer Stoffe
  • Minimalinvasive Therapie bei maximalem Patientenkomfort
  • Standzeit von über zwei Jahren möglich
  • Injektions- und Entnahmekanüle für optimale Applikation und Schutz der gewonnenen Fettzellen
  • Steriles System zum direkten Einsatz

Prof. Dr. Markus M. Hess
Deutsche Stimmklinik, Hamburg

 

Die Einzigartigkeit von autologem Fettgewebe ist die Mischung aus einer resorbierbaren und einer permanenten Komponente

Stimmlippen geschlossen*

 

*Quelle: Deutsche Stimmklinik Management GmbH

Stimmlippen geöffnet*
Einseitige Stimmlippenlähmung*
Fettzellen - Idealer Füllstoff zur Verwendung im menschlichen Körper
  • Biokompatibel, da körpereigenes Gewebe
  • Leicht gewinnbar
  • Langlebig

VoiceInject® - Injektionsnadel

Besonderes Augenmerk bei der Applikation körpereigener Fettzellen in die Stimmlippen liegt auf dem schonenden Transport und Injektion der Fettzellen. Dank ihres großvolumigen Designs und der extra fein verarbeiteten Kanülenwand, ermöglicht VoiceInject® eine fettzellschonende Injektion.
  •  
  • VoiceInject®-Injektionsnadel, 1 Stück, Art.-Nr. 3080-1000-01
  • VoiceInject®-Injektionsnadeln, 5 Stück, Art.-Nr. 3080-1005

Eigenschaften

  • Großvolumiges Lumen zum Schutz der gewonnen Fettzellen
  • Facettenschliff zur einfachen und sichern Injektion in die Stimmlippe
  • Optimale Länge für transorale Injektion, Arbeitslänge 263 mm, 332 mm Gesamtlänge
  • Nadelspitze: 8 mm, mit Markierung der Injektionstiefe bei 5 Millimetern
  • Abnehmbarer Handgriff
  • Luer-Lock-Anschluss

Entnahmekanüle

Für eine erfolgreiche und nachhaltige Eigenfett-Augmentation in die Stimmlippen ist eine schonende Entnahme erfolgsentscheidend. Neben dem geringen Unterdruck bei der Entnahme sorgen die spezielle Form, Anordnung und der Schliff der Absaugöffnungen für eine schonende Aufnahme der Fettzellen. Einmal aufgenommen, bietet das Kanülenrohr den Fettzellen genug Raum, um ohne weitere Belastungen in die Spritze aufgezogen zu werden.

Eigenschaften

  • Atraumatisch angeschliffene Absaugöffnungen an der Kanülenspitze
  • Niedriger Saugdruck durch manuellen Druckaufbau
  • Spezielle Anordnung der Absaugöffnungen
  • Entnahmekanüle mit großvolumigem Innenschaft

Anwendung und Handhabung des VoiceInject®-Systems

Schritt 1: Fettextraktion

  • Entnahme von homogenem Fettgewebe mit Extraktionssystem
     
     
     
     

Schritt 2: Vorbereitung des extrahierten Fettgewebes

  • Verwenden Sie eine Zentrifuge, um das gewonnene Fettgewebe von Blutkörperchen, Serum, freien Fettsäuren und Zelltrümmern abzutrennen (max. 3000 U/min. für 3 Minuten)
     
     
     

Schritt 3: Fettgewebe übertragen

  • Übertragen Sie das bereinigte Fettgewebe mit Hilfe des Konnektors in 1 ml-Spritzen
     
     
     
     

Schritt 4: Mikro-Reinjektion

  • Injizieren Sie nach Bedarf Fettgewebe in die Stimmlippen

Der VoiceInject® im Einsatz:

VoiceInject® Set

Bestehend aus VoiceInject®-Injektionsnadel und Fettentnahme-Set


Art.-Nr. 3080-Set1


Links zu weiterführender Literatur

S. Gupta et.al.:

"Autologous Fat Augmentation in Post Type III Cordectomy Patients"

 


Link zum Dokument >>

A. Ricci Maccarini et al.:

"Efficacy of trans-nasal fiberendoscopic injection laryngoplasty with centrifuged autologous fat in the treatment of glottic insufficiency due to unilateral vocal fold paralysis"

Link zum Dokument >>

Emke M. J. M. van den Broek et al.:

"Bilateral vocal fold injection with autologous fat in patients with vocal fold atrophy with or without sulcus"

 

Link zum Dokument >>